Vocals

Dirk Hoppe

„His smile grabs our hearts, his voice hits the mark of our souls“ schwärmte die eher dem Under- statement verpflichtete britische Presse von ihm. Dirk Hoppe stand mit Größen wie Bobby McFerrin auf der Bühne und bewies sein facettenreiches Können in internationalen Musical-Hauptrollen. Ob als „Mr. Robbie“ himself in einer großen Robbie-Williams-Show oder als First Performer in Hamburgs legendärem “Angie’s Nightclub” – in seiner Performance vereint er stets die Inspiration des Augenblicks mit großer Leidenschaft.

Marita Moore

Geboren auf den Philippinen, gehörte sie zu den Top Acts in Asien. Sie tourte als Soulsängerin durch Japan, Singapore, Hongkong, Malaysia und Dubai. Ihre zierliche Figur gepaart mit ihrer unglaublichen Stimme und ihre temperamentvolle Performance machen sie auch in Europa zu einer gefragten Sängerin - z.B. als Vorgruppe bei „M People“, den „Weather Girls“ oder „Marla Glen“. “Angie´s Nightclub“ engagierte Marita Moore neben Roger Cicero über 10 Jahre als Hostsängerin. Zurzeit ist sie in vielen Bands quer durch Europa tätig.

Robbie Smith

Robbie Smith, Sohn des aus Trinidad stammenden Jazzmusikers Harold Smith, wurde am 02.11.58 in der Schweiz geboren. Durch den starken Einfluss seines Vaters lernte Robbie, die Musik über das Gehör wahrzunehmen und zu fühlen. Seit Anfang der 80er Jahre lebt der Sänger, Percussionist, Schauspieler und Drummer als beliebter Live und Studiomusiker in Sachen Pop, Jazz, Latin; Afro und RnB in Hamburg. Momentan ist er als Percussionist und Sänger festes Mitglied der Roger Cicero Big Band sowie fester Drummer bei den No Angels.

Nora Becker

Nora Becker ist eine junge Sängerin der ganz besonderen Klasse, die mit ihrer Stimme ihr Publikum verzaubert. „Ich habe immer das Gefühl Nora würde für mich singen.“ hört man oft bei Gästen ihrer Konzerte. Im Laufe ihrer noch jungen Karriere hat sie schon einiges vorzuweisen. Dazu gehören Aufnahmen mit namenhaften Musikern wie Eddie Gomez und Vinnie Valentino. Sie lernte und arbeitete mit Nippy Noya, Sydney Youngblood, Nana Mouskouri, Peter Herbolzheimer und vielen anderen zusammen.

Ricky Stoute

Das in Berlin lebende Multitalent ist 1969 auf Barbados geboren und überzeugt neben seiner herausragenden Stimme auch als Tänzer und Entertainer. Nach vier Jahren in der Hauptrolle des Simba im „König der Löwen“, war er drei Jahre lang der Lead-Darsteller des Südafrikanischen Musicals „African Footprint“. 1997 hat er als Singer-Songwriter den Caribbean Song Contest gewonnen.


Band

Die Sänger können sich auf den schiebenden Groove ihrer Backline bestehend aus Keyboard, Schlagzeug, Bass, Gitarre und Saxofon verlassen.


Sigi Dresen (Keyboard)

Sigi Dresen begann im zarten Alter von 6 Jahren mit dem Klavierspiel und entdeckte mit 12 die elektronische Orgel. Als aktiver Live- und Studio-Musiker arbeitete er u.a. mit Yasmin K., Mathias Reim, den Leningrad Cowboys, DJ Bobo, Slimman (USA), Inga Rumpf, und Udo Lindenberg. Neben „be souled“ spielt er mit seinem eigenen Trio, dem Caroline Kiesewetter-Quartett, im Deutschen Schauspielhaus (HH) oder der »AIDA-Sealife«.

Ralph Klinzmann (Bass)

Ob mit E-Bass oder Kontrabass - Ralph Klinzmann schafft den perfekten Klangteppich für einen funkigen Groove ebenso wie für einen geschmeidigen Bossa. Nach seinem Studium am Conservatorium van Amsterdam spielte er u.a. für Nippy Noya, Kool Savas, Feinkost, Der Junge mit der Gitarre, Kneedeep, Sarah Brendel, Benny Greb, Anna Depenbusch, Roberto Blanco u.v.m. Mit seinem charmanten Understatement bereichert er „be souled“ seit vielen Jahren.

Ilan Levanon (Gitarre)

Temperamentvoll, emotional und heißblütig wie der Argentinier selbst, so ist auch sein Gitarrenspiel. Er beherrscht die Stromgitarre und die dazugehörigen Effektgeräte genauso gut wie die Akustikgitarre, aus denen er virtuos die Klänge entlockt, die das Publikum verzaubern.

Robin Fuhrmann (Schlagzeug)

Robin Fuhrmann studierte Schlagzeug an der ‚Hamburg School of Music‘ bei Benny Greb, Helge Zumdiek und Heinz Lichius. Neben der Partyband "be souled" ist er momentan mit den Bands "BABY BENZIN", "MONTAG", und "SARAHJAMINN" zu sehen. Außerdem spielt er bei der Samba Percussion Band "QUINTA FEIRA" und im Orchester des Musicals "Der König der Löwen" in Hamburg.

Johannes Köppen (Saxofon, Querflöte)

Besser bekannt als „King Köppen“ in der Backline bei Lotto King Karl. Der begnadete Saxofonist gehört zur Stammbesetzung von „be souled“ und vielen anderen Projekten der Hansestadt; er hat u.a. die Konzertreihe „Jam in Jail“ ins Leben gerufen.

Tim Rodig (Saxofon)

In Hamburg kennt man Tim Rodig gut. Sein sattes Tenorsaxofon ist in den besten Soulbands der Hansestadt und bei seinen regelmäßigen Sessions im ‚Stage Club‘ zu hören.

Leandro Saint-Hill (Saxofon, Querflöte)

Der erfolgreiche Saxophonist Leandro Saint-Hill ist stets eine Bereicherung für „be souled“ – mit seiner Afro-Kubanischen Note, dynamischen Rhythmen und feinen Soli garantiert er musikalische Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau.

Booking und Kontakt

Lazaremusic
Paul Lazare
Tel.: +49 (0) 40 - 40 45 36
pl@lazaremusic.de

Aktuelles

"be souled" verleiht Flügel!

Akustik Besetzung mit einem Konzertflügel, Kontrabass, Akustikgitarre und Querflöte - aber Vorsicht: getanzt wird trotzdem! Mehr zu den Besetzungen von "be souled" finden Sie hier.